Termine

Seminare

Gawan führt Parzival zu König Artus

Donnerstags, 17.30h - 19.00h             Fortlaufender Kurs, Wiederbeginn: 12.1.17

 

Zum Verständnis der Gralsimagination  Fortlaufendes Seminar

Ort: Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg,

Auskunft: 8992083 (Rolf Speckner) 

Kosten:  Um einen Kostenbeitrag von 5,-- € je Abend wird gebeten.

 

Die Gralsgeschichte ist das bedeutendste aber auch rätselhafteste Epos des Mittelalters. Rudolf Steiner, der seine 'Geheimwissenschaft' als Wissenschaft vom Gral bezeichnet hat, gibt viele Hinweise zu einem spirituellen Verständnis des Textes von Wolfram von Eschenbach. Anhand von Wolframs Dichtung sowie ausgesuchter Vorträge Rudolf Steiners erarbeiten wir uns gemeinsam Schritt für Schritt ein Verständnis des Grals. Wir sind bis zum Anfang des 7.Buches gekommen, wo die erste Gawan-Episode beginnt. Als Text empfehle ich die Reclam Ausgabe Bd.3681-82, die neben der Übersetzung von Spiewok auch den mittelhochdeutschen Wortlaut enthält.

5.April 2017, 20.00

Die Sonne im Lichte der Anthroposophie.

Ort: Freie Waldorfschule Saarpfalz. Parkstraße, 66450 Bexbach. 06826 3260

Veranstalter: Gemeinschaftsveranstaltung der Anthroposophischen Zweige des Saarlandes.

Kontakt: C. Schwartz Tel. 06826 2563

Gründonnerstag, 13.April - Ostersonntag, 16.April

Osterkurs in Blankenburg am Harz

Wanderung zum Kloster Michaelstein, Vorträge zu Ostern, Vier Kurzschauspiele zu Judas Iskarioth, das frühmittelalterliche Osterspiel von Gernrode, Osterspaziergang

Bilder vom Heiligen Grab (~1050) in der Kirche St.Cyriakus in Gernrode: Christus als Gärtner spricht zu Maria Magdalena, Maria Magdalena nimmt ihn wahr. Der Engel im Grabe fragt: Wen suchet ihr?

Mit Klaus Podlasly, Rolf Speckner und der Schauspielgruppe 'Opera Contemplativa' unter der Leitung von Christiane Gerges.                                  Beitrag 110,-- €

Programm, Auskunft und Anmeldung bei Klaus Podlasly, Tel.0162-9236572

Donerstag 27.April 19.30

Warum meditieren wir in Worten ? Das Geheimnis der Sprache.

Ort: Kloster Frankenberg – Turmsaal, Frankenberger Plan 6, 38640 Goslar

Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft, Zweig Goslar

Auskunft: Dr. Claudia Menzel Tel. 05321 39 77 60

Mittwoch, 10.Mai, 20.00

Die Externsteine als keltisch-germanische Mysterienstätte im Teutoburger Wald.

Vortrag.

Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft, Paracelsus-Zweig Basel.

Ort: SCALA BASEL, Freie Strasse 89, 4051 Basel.

Auskunft: 0041 (0)61 / 270 90 46

Sonnabend, 13.Mai, 16.00

Die Sonne im Lichte der Anthroposophie

Vortrag von Rolf Speckner

Ort: Tobias-Haus in Ahrensfelde, Am Hagen 6, 22926 Ahrensburg

Verantwortlich: Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland e.V., Zweig am Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg.

Auskunft: 04102-8060                                                               Eintritt frei

Mittwoch, 17.Mai, 19.30

Die Sonne im Lichte der Anthroposophie

Vortrag von Rolf Speckner

Ort: Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12, 21048 Hamburg

Verantwortlich: Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland e.V., Zweig am Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg.

Auskunft: 040-41331621                                                           Eintritt frei

Freitag, 19. Mai, 20.00

Welche Kultur wollen wir?
- Beobachtungen zur gegenwärtigen Lage Deutschlands.

Öffentlicher Vortrag

Ort: Freie Waldorfschule Aachen, Anton-Kurze-Allee 10, 52066 Aachen.

Verantwortlich: Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland. Alkuin Zweig Aachen. Tel. Dr. Michael Grübler 0032 87 65 76 73

Samstag, 20.Mai, 16.00 - 19.30

Die Weisheit Salomos und das eherne Meer.

Seminar zur Tempellegende mit Rolf Speckner (Hamburg)

Ort: Zweighaus Bleiberger Straße 174, 52074 Aachen

Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland, Alkuin-Zweig, Bleiberger Straße 174, 52074 Aachen

Auskunft und Anmeldung: Prof. Rolf Schäfer: 02407 18793

Sonntag, 21.Mai, 19.30

Mitteleuropa im 9.-10. Jahrhundert und die Missionierung Skandinaviens.

Vortrag

Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland, Thomas-Zweig, Dortmund.

Ort: Thomas-Haus, Mergelteichstraße 45a, 44225 Dortmund.

Auskunft: Goldmann-Hunold, Tel. 0231-7253658

Mittwoch, 24.Mai, 20.00

Vortrag Wahrheit und Lüge im Öffentlichen Leben.

Ort: Freie Waldorfschule Bielefeld, An der Propstei 23, 33611 Bielefeld.  0521 91178190

Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft Zweig Bielefeld. Detmolder Str. 22, 33604 Bielefeld

Auskunft: Frau Gernert 0521 874335

Montag, 29.5., 20.00

Warum meditieren wir in Worten? Das Geheimnis der Sprache.

Ort: Freie Waldorfschule Rendsburg, Nobiskrüger Allee 75-77. Rendsburg. Im kleinen Musiksaal.

Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft in Deutsvchland e.V., Zweig Rendsburg.

Auskunft: Reinhold Prochmow, Tel. 04392-3279.

Freitag, 23.Juni, 20.00

Erziehung im Wandel der Zeit (Arbeitstitel)

Öffentlicher Vortrag
Vortrag zum 30jährigen Bestehen des Waldorf-Kindergartens in Lüdenscheid.
Ort:

Veranstalter: Waldorfkindergarten Lüdenscheid e.V., Hohfuhrstr. 38, 58509 Lüdenscheid. Auskunft: Regine Berger, Tel. 02351 20201.

24.Juni 2017, 19.00

Johannivortrag

Überlingen, Freie Waldorfschule.

Sonnabend, den 1.Juli. 19.30

Die Suche nach übersinnlicher Erkenntnis und die Freiheit.

Öffentlicher Vortrag

Ort: Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland, Zweig Wuppertal, Martin-Luther-Straße 8, 42285 Wuppertal.

Auskunft: Eva Held. 0202-318241 +  Volker Schlickum: 02052-961543

Donnerstag, 6.Juli - Sonntag, 9.Juli

Kurs Harz V

Blankenburg

Donnerstag, 13.Juli - Sonntag, 16.Juli

Die Externsteine als Mysterienstätte - eine Einführung.

Mit Oliver Reichelt und Rolf Speckner.                        Kursbeitrag: 120,--

 

Die Nutzung der Externsteine in vor- und frühgeschichtlicher Zeit ist heute stärker umstritten als noch vor wenigen Jahren. Dabei spielt die Sorge vor einem Missbrauch von politischer Seite eine bedeutende Rolle. In der Silvesternacht 2016/17 ist ein plumper Versuch gemacht worden, die rätselhafte Felsenstätte für eine Politisierung der Öffentlichkeit im nationalen Sinn zu missbrauchen. So etwas ist abzulehnen.

Es gibt Anhaltspunkte für eine vorgeschichtliche Nutzung und Deutung der Externsteine als Mysterienstätte. Diese Anzeichen und deren Gewicht kann man wohl nur anerkennen, wenn man sich unter Mysterien und unter geistiger Entwickelung etwas vorstellen kann.

Wir versuchen in diesem neu konzipierten Grundkurs, die Hauptgründe, die für eine heilige Stätte der Kelten und Germanen an den Externsteinen sprechen, darzustellen. Die Felsen erweisen sich als geformtes Mysterium. 

 

Der Kurs ist besonders geeignet für Lehrer an Waldorfschulen.

 

Ort: Landhotel Haus Weber. Hasenwinkel 4, 32805 Horn-Bad Meinberg.

Tel. für Zimmerreservierung 05234-849399

Auskunft und Anmeldung zur Tagung bei:

Rolf Speckner, Steenkamp 17, 22607 Hamburg. Tel.0408992083

Fax: rolfspeckner@gmx.de

Achtung! Die Kurse finden nicht mehr im Hotel Bärenstein, sondern im Landhotel Haus Weber, gleich nebenan, statt.

Montag, 17.- Sonnabend, 22.Juli 2017:

Die Edda und der Christus

mit Oliver Reichelt und Rolf Speckner

Kursbeitrag: ,--

Ort: Landhotel Haus Weber. Hasenwinkel 4, 32805 Horn-Bad Meinberg. Tel. für Zimmerreservierung 05234-849399

Auskunft und Anmeldung zur Tagung bei:

Rolf Speckner, Steenkamp 17, 22607 Hamburg. Tel.0408992083

Fax: rolfspeckner@gmx.de

Der Kurs wird eine neue Auffassung der Beziehung zwischen Christus und dem Heidentum entwickeln. Christus hat sich auch in der sogenannten "vorchristlichen" Zeit offenbart. Dies konnte naturgemäß nicht in der Bildform des Erdenmenschen Jesus oder gar des  Gekreuzigten geschehen, denn diese Form hatte er noch nicht angenommen, diese Erfahrungen nicht durchgemacht. In verschiedenen vorchristlichen Bildformen taucht er auf, insbesondere in den Mysterienreligionen. Die Abfolge der Kulturen spiegelt den Abstieg des Christus von der Sonne zur Erde wieder. Die Menschheit war nie ohne Christus und wird es nie sein.

Achtung! Die Kurse finden nicht mehr im Hotel Bärenstein, sondern im Landhotel Haus Weber, gleich nebenan, statt.

Samstag 30.September - Dienstag, 3.Oktober:

Kurs Harz VI

Blankenburg

Freitag, 13.- Samstag 14.Oktober

Die Externsteine als Einweihungsstätte.

Seminar in Horn-Bad Meinberg

 

Freitag, 20. Oktober, 17.00h  - Sonntag, 22. Oktober, lunchtime finish:

Tagung

Arbeitstitel: Rudolf Steiners Esoterik und das 19.Jahrhundert (Arbeitstitel).

Ort: Emerson College, Sussex, Great Britain.

Veranstalter: Anthroposophcal Society in Britain. Humanities Section.

Auskünfte: Kenneth Gibson

Samstag, 4.November 2017, 16.00 - 17.15 :

Manichäismus und Freimaurerei

 

Vortrag in der Tagung der Hamburger Arbeitsgruppe für Schöne Wissenschaften "Das Tao der Zukunft. Künstlerische Impulse des Manichäismus" in Hamburg vom 3.-5.November 2017. Die Arbeitsgruppe fühlt sich der Sektion für Schöne Wissenschaften der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft, Dornach, zugehörig.

 

Der Vortrag knüpft an eine Darstellung Rudolf Steiners vom 11.11.1904 (G.A.93) an, in der die Freimaurerei als die künftige Trägerin des manichäischen Impulses bezeichnet wird. Welche Eigenschaften der Freimaurerei waren damit gemeint? Galt das nur für Rudolf Steiners Memphis-Misraim Maurerei? Und welche Perspektive bietet sich heute dar?

 

Auskunft: Dr.Jutta Wortmann, Tel. 0451-6092965 

Donnerstag, 17.11.2017:

Corvey und die Externsteine - das Heidentum und der Christus

Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland, Zweig Prien.

Bernauer Str.  31, 83209  Prien / Chiemsee

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rolf Speckner